19.11.2006 - GEDICHT

Antonín Leopold Dvořák (* 8. September 1841 in Nelahozeves, Mühlhausen an der Moldau; † 1. Mai 1904 in Prag) war ein tschechischer Komponist.

Der Film "Burgtheater" war die erste Produktion der 1936 von Willi Forst gegründeten Filmgesellschaft. Das Burgtheater in Wien ist der wichtigste Schauplatz und es spielen u. a. Werner Krauss, Hortense Raky, Hans Moser, O. W. Fischer.

Die "Messa da requiem" (auch Verdi-Requiem) ist eine Requiem-Messe von Giuseppe Verdi aus dem Jahr 1874. Er komponierte sie als sein vorläufig letztes Werk in Gedenken an den 1873 verstorbenen Landsmann Alessandro Manzoni. Verdi hatte den in Italien hochangesehenen Dichter als eine zentrale Persönlichkeit des Risorgimento zutiefst bewundert, und offerierte der Stadt Mailand die Komposition einer Messe, die ein Jahr nach Manzonis Tod aufgeführt werden sollte. (Foto: Giuseppe Verdi (Porträt von Giovanni Boldini, 1886)

Die Aborigines (von lat. ab origine „von Beginn an“) sind die Ureinwohner Australiens, Tasmaniens und einiger anliegender Inseln. Der Begriff „Aborigines“ wurde 1770 erstmals von den weißen Entdeckern (James Cook) und Siedlern eingeführt.

"Tosca" ist eine Oper in drei Akten von Giacomo Puccini nach einem Drama von Victorien Sardou. Die Uraufführung war am 14. Januar 1900 in Rom. Das Libretto schrieben Giuseppe Giacosa und Luigi Illica.

West Side Story ist ein Musical. Die Musik stammt von Leonard Bernstein, die Gesangstexte von Stephen Sondheim und das Buch von Arthur Laurents, die Idee aber stammte von dem Choreographen Jerome Robbins. Die Urfassung trug den Namen East Side Story. Ein bekanntes Lied daraus heißt "Tonight".

Keine Kommentare: