31.12.2006 - FORTUNA

My Fair Lady (engl.; „Meine anständige Dame“) ist ein Musical von Frederick Loewe (Musik) und Alan J. Lerner (Buch und Liedertexte). Die Uraufführung fand am 15. März 1956 im Mark Hellinger Theatre in New York statt. Das Musical ist eine Adaption der 1914 uraufgeführten Komödie Pygmalion von George Bernard Shaw, die ihrerseits auf dem antiken Mythos von Pygmalion basiert, einem sagenhaften bildhauernden König, der sich in eine von ihm selbst geschaffene Statue verliebte.

Karel Gott (* 14. Juli 1939 in Plzeň, Tschechien), die goldene Stimme aus Prag, ist ein populärer Schlagersänger, der unter anderem auch deutsch singt. Zudem ist er bildender Künstler.

Sir Edward William Elgar (* 2. Juni 1857 in Broadheath bei Worcester; † 23. Februar 1934 in Worcester) war ein englischer Komponist. Sein bekanntestes Werk ist die Hymne "Land of Hope and Glory", die unter anderem jedes Jahr bei der Last Night of the Proms gespielt wird.

Herman's Hermits war eine in den 60ern vor allem in Großbritannien bekannte Beatband, die in Manchester (England) 1964 aus der Amateur-Band „The Heartbeats“ hervorgegangen war. Der Name der Band ist ein simples Wortspiel, eine Alliteration aus dem männlichen Vornamen „Herman“ und dem Wort „hermit“ (engl.: „Eremit, Einsiedler“). Die Gruppe gehörte zu den britischen Bands, die mit der British Invasion, ausgelöst durch die Beatles 1964, in den USA überaus erfolgreich waren.

Hildegard Knef (* 28. Dezember 1925 in Ulm; † 1. Februar 2002 in Berlin; im Ausland überwiegend als Hildegarde Neff) war eine deutsche Schauspielerin, Chansonsängerin und Autorin. Foto (by moorea): Rathaus Ulm

Der Zigeunerbaron ist eine Operette in drei Akten von Johann Strauß. Das Libretto stammt von Ignaz Schnitzer und basiert auf einer Novelle von Maurus Jókai. Die Uraufführung fand am 24. Oktober 1885 im Theater an der Wien in Wien statt.

Keine Kommentare: