18.03.2007 - TULPEN

Harry James (* 15. März 1916 in Albany (USA); † 5. Juli 1983 in Las Vegas, Nevada) war ein US-amerikanischer Jazz-Trompeter und Bandleader. Harry James verstand es zu glänzen: er war der Sohn eines Zirkuskapellmeisters und wurde der typische Starsolist mit glasklarem Strahl, technisch perfekt bis in große Höhen. Ihm gelang es, sich nicht nur als Solist, sondern auch als Orchesterleiter einen Namen zu machen.

Antonín Dvořák (* 8. September 1841 in Nelahozeves, Mühlhausen an der Moldau; † 1. Mai 1904 in Prag) (damals Teil des Kaisertums Österreich) war ein tschechischer Komponist. 1894 entstanden acht Humoresken op. 101 (Bekannteste ist daraus die Humoresque Nr. 7 in Ges-Dur).

Eric Burdon (* 11. Mai 1941 in Newcastle upon Tyne, England), britischer Rock-Musiker, war Sänger der Rockbands The Animals und War. Er war 1962 in Newcastle Gründungsmitglied der Animals. Ab 1966 nannte sich die Band Eric Burdon and the Animals oder auch The New Animals.

Barnabas von Géczy interpretierte unter anderem den "Puszta-Fox". Die Puszta, deutsch auch Pußta geschrieben, ist ein Landschaftsgroßraum in Ungarn. Die Landschaft besteht aus baumarmer Steppe mit stark kontinentalem Klima. 

"Die Walküre" ist der Titel einer Oper von Richard Wagner und bildet zusammen mit den drei Opern „Das Rheingold“, „Siegfried“ und „Götterdämmerung“ das Gesamtwerk (bzw. die Tetralogie) „Der Ring des Nibelungen“. Beim Ring des Nibelungen handelt es sich um ein „Bühnenfestspiel“ für drei Tage und einen Vorabend. „Die Walküre“ wird am ersten Tag aufgeführt.

Christian August Sinding (* 11. Januar 1856 in Kongsberg; † 3. Dezember 1941 in Oslo) war ein norwegischer Komponist.

Keine Kommentare: