29.04.2007 - FITNESS

Wolfgang Amadeus Mozart (* 27. Januar 1756 in Salzburg; † 5. Dezember 1791 in Wien) war ein Komponist der Wiener Klassik. Sein umfangreiches Werk genießt weltweite Popularität und gehört mit zum bedeutendsten Repertoire der Klassik. Er selbst nannte sich meist Wolfgang Amadé Mozart, Amadeus wurzelt in der Mode der Latinisierung in der Romantik.

"Im Weißen Rößl" ist ein Singspiel in drei Akten von Ralph Benatzky. Das Libretto stammt vom Komponisten zusammen mit Hans Müller und Erik Charell; die Liedtexte stammen von Robert Gilbert. Als Vorlage diente ein gleichnamiges Alt-Berliner Lustspiel von Oskar Blumenthal und Gustav Kadelburg, die es 1896 während eines Aufenthaltes im fraglichen Hotel in Sankt Wolfgang, das seit 1878 besteht, schrieben.

Nashville ist die Hauptstadt des US-Bundesstaats Tennessee und liegt am Cumberland River. Nashville ist das Zentrum der Country-Musik, die Stadt wird deswegen „Music City USA“ genannt. Hier residieren zahlreiche Musikverlage und Plattenfirmen mit ihren Studios.

Sebastian Kneipp (* 17. Mai 1821 in Stephansried; † 17. Juni 1897 in Wörishofen) war ein bayerischer Priester und Hydrotherapeut. Er ist der Namensgeber der Wasserkur bzw. des Wassertretens und Begründer der Kneipp-Medizin. In seiner Lehre vertritt er mit den fünf Säulen den ganzheitlichen Ansatz der Medizin, bei dem Körper, Geist und Seele im Gleichgewicht stehen. 

Gilbert Bécaud (* 24. Oktober 1927 in Toulon, Frankreich; † 18. Dezember 2001 in Paris) war ein französischer Chansonnier. Sein bürgerlicher Name war François Gilbert Silly. Er wurde wegen seines Temperaments auch Monsieur 100.000 Volt genannt.

Ein bekanntes amerikanisches Liedtext lautet: I come from Alabama with my banjo on my knee, I` m goin` to Louisiana, my Susanna for to see. Oh, Susanna, oh don`t you cry for me, I`ve come from Alabama with my banjo on my knee.

Keine Kommentare: