09.12.2007 - NOUGAT

Franz Liszt (* 22. Oktober 1811 in Raiding, damals Königreich Ungarn, heute Österreich (Burgenland); † 31. Juli 1886 in Bayreuth), war Komponist, Dirigent, Musikschriftsteller und einer der berühmtesten Pianisten der Romantik. Er wird als eine der schillerndsten Künstlerpersönlichkeiten des 19. Jahrhunderts betrachtet und ist als solche in die Literatur- und Filmgeschichte eingegangen. Mit seiner pianistischen Technik hatte er großen Einfluss auf die kommende Generation von Pianisten.
Hans Otto Wolfgang Neuss (* 3. Dezember 1923 in Breslau; † 5. Mai 1989 in Berlin) war ein deutscher Kabarettist und Schauspieler.
Paul Kuhn (* 12. März 1928 in Wiesbaden) ist ein deutscher Pianist, Bandleader und Sänger. Seine wichtigste Tätigkeit als Arrangeur und Bandleader war die Leitung der Bigband des Senders Freies Berlin ab 1968. (Foto
Arne Koehler)
Franz Grothe (* 17. September 1908 in Berlin; † 12. September 1982 in Köln; vollständiger Name Franz Johannes August Grothe) zählte zu den populärsten deutschen Komponisten und Dirigenten des 20. Jahrhunderts. Seit Beginn des Tonfilms war er der Filmmusik besonders nahe, wofür er viele Melodien und Schlager komponierte.
Slade ist eine Glam-Rock- und Hard-Rock-Band aus Wolverhampton, einer Industriestadt in den englischen Midlands. Mit 16 Top Twenty Hits, sechs davon Nummer 1, drei Nummer 2 und zwei Nummer 3, sind sie bis heute die zweiterfolgreichste britische Band, gleich nach den Beatles.
Wilhelm Tell ist ein sagenhafter schweizerischer Freiheitskämpfer und Tyrannenmörder, der an der Wende vom 13. zum 14. Jahrhundert in der Innerschweiz gelebt haben soll. Der Dichter Friedrich Schiller verfasste in seiner späten Schaffensphase das berühmte gleichnamige Bühnenwerk, in dem Tell auf den Apfel zielt. Seit dem Ende des 19. Jahrhunderts ist Tell der Nationalheld der Schweiz.

Keine Kommentare: