13.06.2010 - SCHWAN

Sendung 2.238


Schwänefamilie
Foto: moorea ©
"Die Dreigroschenoper" ist ein Theaterstück von Bertolt Brecht mit Musik von Kurt Weill. Einige Musiknummern wie die Moritat von Mackie Messer wurden Welthits.

Das Royal Greenwich Observatory, welches als Arbeitsplatz für den königlichen Hofastronomen erbaut wurde, lag ursprünglich auf einem Hügel im Greenwich Park in Greenwich, London von wo aus man den Fluss Themse sehen kann.

Die Humoreske ist in der Literatur die Gattungsbezeichnung einer humoristischen Erzählung oder Kurzgeschichte und in der Musik die Bezeichnung für ein kurzes, heiteres, lustiges oder komisches Instrumentalstück. Der Begriff der Humoreske entstand im 1. Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts und wurde analog zu den Begriffen Groteske, Burleske und Arabeske gebildet. Die Humoreske war anfangs eine kurze, heitere, harmlose, liebenswürdige, versöhnliche und humoristische Geschichte die oft Begebenheiten aus dem bürgerlichen und etablierten Alltag aufgriff und daher in bürgerlichen Verhältnissen spielt. Seit den 1820er Jahren werden auch humoristische und zunehmend satirische Romane (humoreske Romane) als Humoresken bezeichnet.

Nikolai Andrejewitsch Rimski-Korsakow (* 18. März 1844 in Tichwin bei Leningrad; † 21. Juni 1908 bei Luga) war ein russischer Komponist. Eine seiner Opern ist "Sadko".

„Il trovatore“ (Der Troubadour) ist eine als dramma lirico bezeichnete Oper in vier Teilen von Giuseppe Verdi. Das Libretto von Salvatore Cammarano, vollendet von Leone Emmanuele Bardare, basiert auf dem Schauspiel El trovador von Antonio García Gutiérrez (1836) und spielt in Spanien.

Als Carioca (pl. Cariocas) bezeichnen sich die Einwohner der brasilianischen Stadt Rio de Janeiro. Nach ihnen wurde auch ein Modetanz benannt.

Keine Kommentare: