18.07.2010 - BRAUSE

Apfelschorle
Quelle: Wikipedia
Sendung 2.243
 

"La Bohème" ist eine Oper in vier Bildern von Giacomo Puccini (1858–1924). Das Libretto (Text) stammt von Luigi Illica und Giuseppe Giacosa nach dem Roman „Les scènes de la vie de bohème“ von Henri Murger. Uraufführung war am 1. Februa
r 1896 im Teatro Regio in Turin unter Arturo Toscanini.

Theo Lingen (* 10. Juni 1903 in Hannover; † 10. November 1978 in Wien; eigentlich Franz Theodor Schmitz) war ein deutscher Schauspieler, Regisseur und Buchautor. Er war mit der Sängerin Marianne Zoff verheiratet, der ersten Frau Bertolt Brechts.


Fleetwood Mac ist eine britische Musikgruppe. Der Name leitet sich von den Gründungsmitgliedern Mick Fleetwood und John McVie ab.


Die literarische Figur des Sir John Falstaff wurde erstmals in den Stücken „Heinrich IV.“ und „Die lustigen Weiber von Windsor“ von William Shakespeare erwähnt. Es handelt sich um einen trink- und raufsüchtigen Soldaten, der in „Die lustigen Weiber von Windsor“ als zur Selbstüberschätzung neigend und in „Heinrich IV.“ als melancholisch dargestellt wird. Der Name Falstaff wird oft für einen dicken Angeber und Genießer verwendet.


Werner Müller (* 2. August 1920 in Berlin; † 28. Dezember 1998 in Köln) war ein deutscher Autor, Komponist, Dirigent, Arrangeur und Orchesterleiter. 1946 lernte Müller mit dem Orchester Kurt Widmann in Berlin die wohl „heißeste“ Band Berlins kennen. Noch nicht ganz 30 Jahre alt, übernahm Müller 1949 das damals neu aufgestellte Tanzorchester des RIAS Berlin, zu dessen Erfolgsrezept dank Werner Müller bald die Formel „Swing mit viel String“ gehörte. Zu den Instrumentalisten des RIAS Tanzorchesters gehörten renommierte Musiker wie Klarinettist Rolf Kühn, Baritonsaxophonist Helmut Brandt, Pianist Fritz Schulz-Reichel oder auch Gitarrist Arno Flor. Nach 18 Jahren in Berlin wechselte Müller über nach Köln zum Westdeuschen Rundfunk, übernahm dort das WDR-Tanzorchester und war damit auch in vielen Fernsehshows zu sehen.


Der Choro ist ein Musikstil aus Brasilien der als Fusion von populärer europäischer Musik (Polka, Walzer) und der afrikanischen Musik eingeschleppter Sklaven entstand. Inzwischen gibt es Kompositionen für alle möglichen Instrumente und Besetzungen, vom Piano bis zur Big Band, teilweise gibt es auch Choros mit Gesang, wie z.B. Tico-Tico no fubá.

Keine Kommentare: