10.04.2011 - HOTLINE

Boney M. 1981
Foto: TROS
Quelle: Wikipedia
Sendung 2.281

Ein bekanntes Volkslied beginnt so: "Horch was kommt von draußen 'rein, Hollahi, hollaho"

Boney M. ist eine von Frank Farian produzierte Disco-Formation, die vor allem in den 1970er Jahren international Erfolge hatte. Der Gruppenname geht auf die Hauptfigur der australischen Krimiserie Boney zurück. 


Igor Fjodorowitsch Strawinski ( * 5. Junijul./ 17. Juni 1882greg. in Oranienbaum, Russland; † 6. April 1971 in New York City) war ein russisch-französisch-US-amerikanischer Komponist und einer der bedeutendsten Vertreter der „Neuen Musik“. „Le sacre du printemps“ (dt.: Die Frühlingsweihe) ist die 1913 komponierte dritte der drei großen Ballettmusiken, die Igor Strawinski vor dem Ersten Weltkrieg für die Ballets Russes von Sergei Djagilew komponiert hat. Es gilt aufgrund außergewöhnlicher rhythmischer und klanglicher Strukturen als ein Schlüsselwerk der Musik des 20. Jahrhunderts.


Walter Elimar Kollo (eigtl. Walter Elimar Kollodzieyski; * 28. Januar 1878 in Neidenburg, Ostpreußen; † 30. September 1940 in Berlin) war ein deutscher Komponist. Er schrieb vorwiegend Operetten und sonstige Stücke der Leichten Muse. Die Operette „Marietta“ stammt von ihm, sein Sohn Willi Kollo schrieb den Text und der Enkel René Kollo singt heute ein Lied daraus: „Warte, warte nur ein Weilchen“.


Robert Louis (Balfour) Stevenson (* 13. November 1850 in Edinburgh; † 3. Dezember 1894 in Vailima, nahe Apia, Samoa) war ein schottischer Schriftsteller des viktorianischen Zeitalters. Stevenson, der an Tuberkulose litt, wurde nur 44 Jahre alt; jedoch hinterließ er ein umfangreiches Werk von Reiseerzählungen, Abenteuerliteratur und historischen Romanen sowie Lyrik und Essays. Bekannt geworden sind vor allem der Jugendbuchklassiker „Die Schatzinsel“ sowie die Schauernovelle „Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde“, die sich dem Phänomen der Persönlichkeitsspaltung widmet und als psychologischer Horrorroman gelesen werden kann. Eine Reihe seiner Romane sind heute noch populär und zum Teil verfilmt worden.


„Der Mann, der Sherlock Holmes war“ ist ein komödiantischer Kriminalfilm des österreichischen Regisseurs Karl Hartl aus dem Jahr 1937. Die Uraufführung war am 15. Juli 1937 in Berlin im Ufa-Palast am Zoo. Berühmt sind die Titelmelodie und der Schlager „Jawohl, meine Herr’n“, den die Detektive in der Badewanne singen (Text von Richard Busch; Melodie von Hans Sommer).

Keine Kommentare: