25.08.2013 - RONDELL

Sendung 2.405

(Everything I Do) I Do It for You (engl. für: „(Alles was ich tue) tue ich für dich“) ist eine Rockballade des kanadischen Rocksängers Bryan Adams. Das Lied wurde von Bryan Adams, Robert John „Mutt“ Lange und Michael Kamen 1991 für den Film Robin Hood – König der Diebe geschrieben. Als Single-Veröffentlichung war das Lied ein Nummer-eins-Hit in den USA, in Großbritannien, Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und einigen anderen Staaten.

John Christopher Howland (* 30. Juli 1928 in London) ist ein englischer Schlagersänger, Radio- und Fernsehmoderator, Schauspieler und mittlerweile auch Buchautor. Howland − Sohn eines Redakteurs der BBC − wuchs in Südengland auf und erlernte den Beruf des Imkers. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Howland am 12. März 1948 Mitarbeiter des Radiosenders der Britischen Armee BFN (British Forces Network, heute BFBS).

Neil Leslie Diamond (* 24. Januar 1941 in Brooklyn, New York) ist ein US-amerikanischer Sänger und Songwriter. Er hatte vor allem in den späten 1960er und in den 1970er Jahren zahlreiche Top-Ten-Hits wie Sweet Caroline, I Am… I Said, Song Sung Blue und Cracklin' Rosie. Diamond wuchs im New Yorker Stadtteil Brooklyn in einer jüdisch-polnisch-russischen Einwandererfamilie auf. Er ging mit Barbra Streisand zur Highschool und sang mit ihr im Schulchor. Nach dem Besuch der Schule musste er meist im Laden seines Vaters aushelfen. Zu seinem 16. Geburtstag bekam er eine Gitarre geschenkt, die er zu spielen lernte.

Il trovatore (Der Troubadour) ist eine als dramma lirico bezeichnete Oper in vier Teilen von Giuseppe Verdi. Das Libretto von Salvadore Cammarano, vollendet von Leone Emmanuele Bardare, basiert auf dem Schauspiel El trovador von Antonio García Gutiérrez (1836). Die Handlung findet teilweise in Aragonien und in Bizkaia statt. Als Datum ist das Jahr 1409 gegeben.

Die Ukulele (hawaiisch: ʻUkulele) ist ein gitarrenähnliches Zupfinstrument, das normalerweise mit vier, aber auch mit sechs oder acht Saiten bespannt sein kann. Sie ist in der Regel bei gitarrenähnlichen Proportionen etwa 60 cm lang und 20 cm breit. Der portugiesische Einwanderer João Fernandes brachte 1879 die Braguinha, eine lokale Form des Cavaquinho, von Madeira nach Hawaii. Dort bekam es den Namen „Ukulele“ („hüpfender Floh“), was den Eindruck der Hawaiier beim Anblick der sich schnell über das Griffbrett des Instrumentes bewegenden Finger wiedergeben soll. Sie beschlossen, es nachzubauen, und stellten die ersten Ukulelen aus einheimischem Koaholz her.

Pierre Michael „Peter“ Schilling (* 28. Januar 1956 in Stuttgart) ist ein deutscher Sänger und Pop-Musiker, der vor allem in den 1980er-Jahren Erfolg hatte. Seine Lieder handeln oft von Science-Fiction-Themen wie der Zukunft des Planeten Erde oder der Raumfahrt. Peter Schillling absolvierte in seiner Jugend eine Lehre als Reisebürokaufmann und zählt zu den kommerziell erfolgreichsten Künstlern der Neuen Deutschen Welle.

Keine Kommentare: