15.02.2015 - BRIKETT

Sendung 2.482

"Bonanza" ist der Titel einer bekannten US-amerikanischen Fernsehserie der 60er Jahre, die im Western-Milieu des 19. Jahrhunderts spielt. Die Westernserie Bonanza ist nach ihrer Titelmelodie benannt. Bonanza ist ein englisches Wort für „Goldgrube“. Die Familie Cartwright, um die sich die Serie dreht, besteht aus vier Männern, einem Vater und seinen drei Söhnen. Die Ranch, auf der die Familie lebt, heißt Ponderosa, benannt nach den dort wachsenden Ponderosa-Pines.

Karel Gott (* 14. Juli 1939 in Pilsen) ist ein populärer Schlagersänger, der unter anderem auch deutsch singt. Zudem ist er bildender Künstler. Karel Gott wird als „Die goldene Stimme aus Prag“, „Sinatra des Ostens“, „Goldene Nachtigall“ oder „Bote guter Nachrichten“ bezeichnet. Er trat in zahlreichen TV-Shows auf. Neben seiner eigenen Show trat er auch in der Gilbert Bécaud Show, beim Nashville Country Music Festival, auf der Europarty, in der Rudi Carrell Show, der James Last Show oder bei Ein Kessel Buntes auf. Seine Diskografie umfasst rund 120 Alben, zu denen sich zahlreiche Kompilationen gesellen.

Klaus Kinski (* 18. Oktober 1926 in Zoppot, Freie Stadt Danzig als Klaus Günter Karl Nakszynski; † 23. November 1991 in Lagunitas, Kalifornien) war ein deutscher Schauspieler. Er ist der Vater von Pola, Nastassja und Nikolai Kinski. Er war auf die Darstellung psychopathischer und getriebener Charaktere spezialisiert und zählte in diesem Rollenfach auch international zu den gefragtesten Filmschauspielern. Als künstlerisch herausragend gilt seine jahrelange Zusammenarbeit mit dem deutschen Regisseur Werner Herzog, der ihn in Filmen wie Nosferatu – Phantom der Nacht, Aguirre, der Zorn Gottes und Fitzcarraldo engagierte. International bekannt wurde Klaus Kinski zuvor durch Rollen in Edgar-Wallace-Filmen und Italowestern.Kinski galt als schwierige und zu extremen Gefühls- und Wutausbrüchen neigende Persönlichkeit.

Der Karneval der Tiere (Le carnaval des animaux) ist eine musikalische Suite für Kammerorchester des französischen Komponisten Camille Saint-Saëns. Das Werk, ohne Opuszahl, hat vierzehn kleine Sätze und dauert 22 - 25 Minuten. Zu Lebzeiten hat der Komponist es nicht zur Veröffentlichung freigegeben; heute ist es eines seiner bekanntesten Werke. Gesucht war die Schildkröte.

Die Eurythmics waren ein britisches Pop-Duo, das weltweit 80 Millionen Tonträger verkaufte. Die Band bestand aus den beiden Mitgliedern Annie Lennox und David A. Stewart, die anfangs auch privat liiert waren.

Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff (* 10. März 1788 auf Schloss Lubowitz bei Ratibor, Oberschlesien; † 26. November 1857 in Neisse, Oberschlesien) war ein bedeutender Lyriker und Schriftsteller der deutschen Romantik. Er zählt mit etwa 5000 Vertonungen zu den meistvertonten deutschsprachigen Lyrikern und ist auch als Prosadichter (Aus dem Leben eines Taugenichts) bis heute gegenwärtig. Sein Gedicht „Wem Gott will rechte Gunst erweisen“ wurde ein Volkslied.

Keine Kommentare: