08.03.2015 - SCHREIN

Sendung 2.485

Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch (russisch Дмитрий Дмитриевич Шостакович, wiss. Transliteration Dmitrij Dmitrievič Šostakovič; * 12. Septemberjul./ 25. September 1906greg. in Sankt Petersburg; † 9. August 1975 in Moskau) war ein sowjetischer Komponist, Pianist und Pädagoge. Neben 15 Sinfonien, Instrumentalkonzerten, Bühnenwerken und Filmmusik komponierte er 15 Streichquartette, die zu den Hauptwerken des zeitgenössischen Kammermusikrepertoires zählen.

Hartmut „Muck“ Schulze-Gerlach (* 19. Februar 1948 in Dresden) ist ein deutscher Sänger und Fernsehmoderator. 1981 begann Schulze-Gerlach seine zweite Karriere als Fernsehmoderator: In seiner Show Sprungbrett bot er jungen Talenten Auftrittsmöglichkeiten. Dazu gehörte Linda Feller, die hier ihren ersten öffentlichen Auftritt hatte und in den ersten Jahren ihrer Laufbahn von Schulze-Gerlach künstlerisch begleitet wurde. Seit 1995 moderiert er die monatliche Fernsehreihe Damals war’s beim MDR Fernsehen.

Liselotte „Lilo“ Pulver (* 11. Oktober 1929 in Bern) ist eine Schweizer Schauspielerin. Im deutschen Sprachraum wurde sie bekannt durch die Rolle der Vreneli in den Verfilmungen der Romane von Jeremias Gotthelf in Uli der Knecht und Uli der Pächter. Ab Mitte der 1950er Jahre avancierte Liselotte Pulver mit „Ich denke oft an Piroschka“, „Die Zürcher Verlobung“ und „Das Wirtshaus im Spessart“ vor allem in der Bundesrepublik Deutschland zum Publikumsliebling. 1960 spielte sie in dem Film „Das Glas Wasser“ von Helmut Käutner an der Seite von Gustaf Gründgens. In den 1950er und 1960er Jahren zählte sie zu den populärsten Darstellerinnen des deutschsprachigen Kinos.

Die Posaune ist ein tiefes Blechblasinstrument, das wegen seiner weitgehend zylindrischen Bohrung (enge Mensur) zu den Trompeteninstrumenten zählt. Der Ton wird mittels Anregung der natürlichen Resonanzen des Instruments durch Lippenschwingungen des Bläsers erzeugt. Tommy Dorsey spielte sie virtuos.

Der dritte Mann (Originaltitel: The Third Man) ist ein in Schwarzweiß gedrehter britischer Thriller von Carol Reed aus dem Jahr 1949. Der Film entstand nach einem Originaldrehbuch von Graham Greene. Hauptfigur ist der amerikanische Autor Holly Martins (Joseph Cotten). Wegen eines Jobangebotes seines Freundes Harry Lime (Orson Welles) reist er in das Nachkriegs-Wien und wird dort in kriminelle Machenschaften hineingezogen. In einer weiteren Hauptrolle ist Alida Valli zu sehen.

August Heinrich Hoffmann, bekannt als Hoffmann von Fallersleben (* 2. April 1798 in Fallersleben, Kurfürstentum Braunschweig-Lüneburg; † 19. Januar 1874 in Corvey) war ein deutscher Hochschullehrer für Germanistik, der wesentlich zur Etablierung des Fachs als wissenschaftlicher Disziplin beitrug, Dichter sowie Sammler und Herausgeber alter Schriften aus verschiedenen Sprachen. Er schrieb die spätere deutsche Nationalhymne, das Lied der Deutschen, sowie zahlreiche populäre Kinderlieder. Zur Unterscheidung von anderen Trägern des häufigen Familiennamens "Hoffmann nahm er als Zusatz den Herkunftsnamen von Fallersleben an. Auch das Lied "Winter ade" stammt von ihm.

Keine Kommentare: