16.07.2017 - Gemütszustand

Sendung 2.608

„Butterfly“ ist der Titel eines von Danyel Gérard gesungenen Popsongs, der vom Sänger (Musik) und Ralph Bernet (Text) geschrieben wurde und sich nach Veröffentlichung im Jahre 1971 zu einem Millionenseller entwickelte.

Freddy Quinn (* 27. September 1931 in Wien, Niederfladnitz oder Pola als Franz Eugen Helmuth Manfred Nidl, später Nidl-Petz, auch Manfred Quinn) ist ein österreichischer Schlagersänger und Schauspieler, der zwischen 1956 und 1966 mehrere Nummer-eins-Erfolge in der deutschen Hitliste hatte und zum damals erfolgreichsten deutschsprachigen Sänger wurde. Er ist seit vielen Jahrzehnten Wahlhamburger.

„Madame Pompadour“ ist eine Operette in drei Akten von Leo Fall. Das Libretto verfassten Rudolph Schanzer und Ernst Welisch. Uraufführung war am 9. September 1922 am Berliner Theater mit Fritzi Massary in der Titelrolle.

Achille-Claude Debussy (* 22. August 1862 in Saint-Germain-en-Laye; † 25. März 1918 in Paris) war ein französischer Komponist des Impressionismus. Seine Musik gilt als Bindeglied zwischen Romantik und Moderne. Er komponierte seine beiden Hefte der Préludes pour piano zwischen 1909 und 1913.

Mister Spock, gespielt von Leonard Nimoy (seit Star Trek (2009) dargestellt von Zachary Quinto), ist Erster und wissenschaftlicher Offizier an Bord des Raumschiffs Enterprise. Charakteristisch für Spock ist der Ausspruch „faszinierend“, mit dem er auf Phänomene reagiert, die anderen unglaublich oder auch bedrohend erscheinen – und damit seine wissenschaftliche und neutrale Sicht der Dinge betont.

Sam Cooke (* 22. Januar 1931 in Clarksdale, Mississippi; † 11. Dezember 1964 in Los Angeles, Kalifornien, eigentlich Samuel Cook) war ein US-amerikanischer Sänger und gilt als einer der „Väter“ des Soul.

Keine Kommentare: