15.08.2010 - KOFFER

Sendung 2.247

Verschiedene Reisekoffer
Bert Kaempfert (* 16. Oktober 1923 in Hamburg, gebürtig Berthold Kämpfert; † 21. Juni 1980 auf Mallorca) war ein deutscher Orchesterleiter, Arrangeur und Komponist. Er war vor dem Aufstieg von James Last der erfolgreichste deutsche Orchesterchef nach dem Zweiten Weltkrieg. Kurzfristig trat er auch unter dem Pseudonym Bob Parker und Marc Bones auf. Er schrieb auch den Welthit „Strangers in the Night“

„Idomeneo“, Rè di Creta (KV 366) ist eine Tragédie lyrique (Dramma per musica) in italienischer Sprache und in drei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart (KV 366 und 367) auf ein Libretto von Giambattista Varesco. Der antike Stoff erzählt vom kretischen König Idomeneus, der nach seiner Heimkehr vom trojanischen Krieg gezwungen ist, seinen eigenen Sohn zu opfern, und behandelt das Verhältnis von Menschen und Göttern. Der Librettist ergänzte die Geschichte um ein Happy End in der Tradition des Deus ex machina.

"My Fair Lady" ist eine Adaption der 1914 uraufgeführten Komödie "Pygmalion" von George Bernard Shaw (* 26. Juli 1856 in Dublin, Irland; † 2. November 1950 in Ayot Saint Lawrence), die ihrerseits auf dem antiken Mythos von Pygmalion basiert, einem sagenhaften bildhauernden König, der sich in eine von ihm selbst geschaffene Statue verliebte.

Ralf Bendix (gebürtig Karl Heinz Schwab; * 16. August 1924 in Dortmund) ist ein ehemaliger Schlagersänger, Produzent, Komponist und Texter. Die künstlerische Laufbahn begann mit einem Auftritt als Sänger in einer regionalen Fernsehshow im amerikanischen Pittsburgh im Jahre 1955. Noch im selben Jahr wurde er bei einem Nachwuchswettbewerb auch für den deutschen Musikmarkt entdeckt; sein erfolgreiches Auftreten wurde durch Vermittlung von Paul Kuhn mit einem Schallplattenvertrag bei der Electrola belohnt.

James Vernon Taylor (* 12. März 1948 in Boston) ist ein US-amerikanischer Folk/Pop-Künstler. Taylor begann seine Karriere Mitte der 1960er Jahre in den USA. 1968 ging er nach Großbritannien, wo er einen Vertrag bei Apple Records, der Plattenfirma der Beatles, bekam. Nach seiner Rückkehr in die Vereinigten Staaten brach er sich bei einem Motorradunfall beide Hände. Mit der LP „Sweet Baby James“ und insbesondere mit dem darauf enthaltenen Stück „Fire And Rain“ wurde er einem breiten Publikum bekannt. Mit dem von Carole King komponierten Song „You’ve Got a Friend“ hatte er 1971 seinen ersten und bisher einzigen Nummer-Eins-Hit in der US-amerikanischen Hitparade.

Ronny, bürgerlich Wolfgang Roloff, (* 10. März 1930 in Bremen) ist ein deutscher Schlagersänger, Komponist und Produzent. Er ist seit den 1960er-Jahren vor allem als Sänger bekannt. So z.B. auch „Oh my Darling Caroline“

Keine Kommentare: