03.04.2011 - ADEBAR

Störche
Foto: moorea
Sendung 2.280

„Frühlingsstimmen“ (op. 410) ist ein Konzertwalzer für Orchester von Johann Strauss (Sohn). Er wurde im Jahre 1883 komponiert und ist dem Komponisten Alfred Grünfeld gewidmet. Die Spieldauer beträgt etwa 7 Minuten. Die Motive beschäftigen sich thematisch mit dem Frühling. Dabei wird zum Beispiel die mit dem Frühling verbundene Fröhlichkeit und Frische durch die sprunghaften Dur-Motive verkörpert oder die Vogelstimmen durch Querflöten-Parte.
Dietrich Fischer-Dieskau (* 28. Mai 1925 in Berlin als Dietrich Fischer von Dieskau) ist ein deutscher Sänger. Er ist auch Dirigent, Maler, Musikschriftsteller und Rezitator. Der Bariton gilt als einer der bedeutendsten Lied- und Opernsänger unserer Zeit. Mit über 400 Schallplatten zählt seine Diskographie zu den umfangreichsten überhaupt. Heute hören wir ihn mit dem Vogelfänger aus „Die Zauberflöte“.

Roger Whittaker (* 22. März 1936 in Nairobi, Kenia) ist ein britischer Sänger, Liedermacher und Kunstpfeifer. Er ist unter anderem in Großbritannien, den USA, Kanada und in Südafrika erfolgreich. In Deutschland ist er seit 1979 besonders mit Schlagern in deutscher Sprache bekannt.


Catharina „Nina“ Hagen (* 11. März 1955 in Ost-Berlin) ist eine deutsche Sängerin, Schauspielerin und Songwriterin. Sie gilt als die deutsche Godmother des Punk.
Die Schellackplatte ist der Vorläufer der heute noch hergestellten und häufig anzutreffenden Vinylschallplatte. Schellackplatten hatten meistens einen Durchmesser von 10 Zoll (etwa 25 Zentimeter) oder 12 Zoll (etwa 30 Zentimeter) und überwiegend in Seitenschrift geschriebene Rillen, die mit einem gewöhnlichen Grammophon mit dicker Stahlnadel oder mit einem elektrischen Plattenspieler mit Spezialnadel abgetastet werden konnten. 10-Zoll-Schellackplatten boten maximal etwas mehr als 3 Minuten, 12-Zoll-Schellackplatten etwas mehr als 4 Minuten Spielzeit pro Seite. Letzteres war primär für längere klassische Musikstücke interessant. Ein weiteres charakteristisches Merkmal der Schellackplatte ist die Abspieldrehzahl: Es gab Versuche mit 60 bis über 100 Umdrehungen pro Minute (UpM), wobei sich 78 UpM durchgesetzt haben.
Edvard Hagerup Grieg (* 15. Juni 1843 in Bergen, Norwegen; † 4. September 1907 ebd.) war ein norwegischer Komponist der Romantik.

Keine Kommentare: