29.03.2020 - SATTEL

Sendung 2.749
SATTEL - die Auflage der Saiten
Quelle: pixabay.de

Andrés Segovia Torres, 1. Marquis de Salobrena (* 21. Februar 1893 in Linares; † 2. Juni 1987 in Madrid), später zum Marqués de Salobreña ernannt, war ein spanischer Gitarrist. Er hatte großen Einfluss auf die Entwicklung des klassischen Gitarrenspiels im 20. Jahrhundert.

Mary Ford (* 7. Juli 1924 in El Monte, Kalifornien als Iris Colleen Summers; † 30. September 1977 in Arcadia, Kalifornien) war eine amerikanische Sängerin und Gitarristin. Sie wurde bekannt durch das Duo Les Paul & Mary Ford mit ihrem Ehemann Les Paul.

Mark Freuder Knopfler OBE (* 12. August 1949 in Glasgow) ist ein britischer Gitarrist, Sänger und Songwriter. Der mehrfache Grammy-Gewinner war Kopf und Mitgründer der Rockgruppe Dire Straits, mit der er weltweit bekannt wurde.

Das Plektrum oder Plektron (Mehrzahl Plektra und Plektren, latinisierte Form von altgriechisch πλῆκτρον plêktron „das Plektron, Werkzeug zum Schlagen“) ist ein Plättchen oder Stäbchen, mit dem die Saiten von Zupfinstrumenten wie zum Beispiel die von Stahlsaitengitarre, E-Bass, Mandoline, Sitar oder Shamisen angeschlagen (gezupft) werden können. Unter Gitarristen wird das Plektrum umgangssprachlich auch Pick (übernommen aus dem Englischen) oder verkürzend Plek genannt, gelegentlich auch Spielblättchen, Plattl oder Zupflümmel.

Klaus Weiland (* 1947 in Bergen-Belsen) ist ein deutscher Folk-Gitarrist und Liedermacher. Er arbeitete mit Musikern wie Hannes Wader, Werner Lämmerhirt, Ray Austin und Friedemann zusammen und veröffentlichte mehrere Solo-CDs. Sein Titel Das Loch in der Banane gilt als das bekannteste Fingerstyle-Stück in Deutschland.

Ronald Wayne Van Zant (* 15. Januar 1948 in Jacksonville, Florida; † 20. Oktober 1977 bei Gillsburg, Mississippi) war ein US-amerikanischer Sänger, der als Gründungsmitglied der Southern-Rock-Band Lynyrd Skynyrd bekannt wurde.

Keine Kommentare: